Voll entschleunigt

Als ich gegen Ende September nach Ikaria reise, freue ich mich auf das spätsommerliche Badevergnügen im Meer und die goldene Herbstsonne, die die ganze Inselwelt magisch leuchten lässt – kurzum, auf einen sonnigen Sommerausklang. Doch es kommt anders, denn der Zyklon Zorbas fegt über Griechenland hinweg.

Read more

rent a friend?

Der Sommer war sonnig & heiß und so manches stagnierte in dieser Zeit, denn bei der Hitze sind viele Menschen nicht ganz so fix wie üblich . Ich jedenfalls nicht und deshalb kommt dieser Blog mit Verspätung, doch gleichzeitig war diese Sommerzeit für mich auch eine super Gelegenheit, die ein oder andere Idee durch den Kopf wandern zu lassen, während ich irgendwo im Schatten darauf wartete, dass es wieder kühler wird.

Da gab es zum Beispiel den Vorschlag einer Bekannten „Warum bietest du als Coach nicht auch das Format „rent a friend“ an? In den USA gibt es das und liegt voll im Trend der Zeit!“ Naja, in den USA dachte ich mir so, was machen die denn nicht? Mich mutete das erstmal eher unmoralisch an. Soll das heißen, dass wir keine Freunde mehr haben, mit denen wir reden können? Wir Freunde anmieten, wie z.B. eine Begleitung für einen Abend? Oder mehr?

Read more

Wenn der Wind weht…

Am Montag, 23. Juli 2018 ist es auf Ikaria um die 40 Grad heiß, kein Lüftchen regt sich, doch ab dem Abend ist Sturm mit Windstärken 7 – 9 angekündigt.

Wir gehen an diesem Nachmittag schwimmen, der Himmel hängt bleiern über uns, die Sonne ist nicht zu sehen und alle freuen sich über die Abkühlung im Meer – Familien mit Kind & Kegel, Touristen, Teenager. Stunden später, wir sind schon längst wieder zuhause, weht es kräftig, als es auf einmal nach Rauch riecht.  Alarmiert suchen wir den Horizont ab, doch es ist nichts zu sehen. An diesem Abend sehen & hören wir keine Nachrichten, denn ich reise am nächsten Tag zurück nach Deutschland und es sind noch 1001 Dinge zu tun und Abschied von Kater, Mann und Haus zu nehmen.

Read more

Schwamm drüber

In der heutigen Zeit wissen wir alle um die Nutzen eines guten Netzwerkes. Wir pflegen es auf verschiedenen sozialen Plattformen und bekommen immer neue Informationen, wie man richtig „netzwerkt“ an jeder Ecke fast schon nachgeschmissen.

Read more

FlopShop

FlopShop

Kennt ihr das? Ihr habt das neue Lieblingsshirt an und kleckert beim Essen? So geschehen gestern Abend. Ich war mit einer Freundin verabredet, wir hatten uns länger nicht gesehen und entsprechend viel zu erzählen.  PLATSCH –  ein Tropfen der zugegebener Weise sehr leckeren Kokos-Curry-Sauce flutschte während der lebhaften Kommunikation unversehens von der Nudel direkt auf mein weißes Lieblingsshirt. „Ach“, meinte die Bedienung beim Abräumen „hat die Bluse auch mitgegessen?  Das ist ja dumm, denn Curry geht ja nie wieder raus“. Oh je!!

Read more

Die Geschichte von Rosalia

Der Frühling auf Ikaria ist ein Traum – die Insel strahlt wie ein Smaragd in verschiedenen Grünschattierungen, das Meer wellt im Wind in Tiefblau und der wilde Ginster setzt leuchtende gelbe Akzente. Sonne und Wolken wechseln sich ab und halten so die Szenerie in Bewegung.

Read more

Icecream!

Wie schön, so langsam wird es wirklich Frühling und die ersten Eisdielen eröffnen gerade die Saison! Sehr verlockend, vor allem bei dem schönen Sonnenschein heute, doch mein Interesse an Eiscreme hat aktuell ganz andere Gründe: kürzlich wurde mir das Buch „Wie die Welt dich sieht“ von Sally Hogshead empfohlen und gleich bestellt. Kennt ihr das, wenn man ein neues Buch in der Hand hat und an einer beliebigen Stelle aufschlägt, um einen ersten Blick hinein zu werfen und schon hat es dich gepackt? So ging es mir mit diesem Buch – denn auf der Seite, die ich so rein zufällig aufgeschlagen habe, fiel mein Blick umgehend auf die Frage „Sind Sie Vanille oder Pistazie?“

Read more

Achtung – frisch gewischt!

Gestern habe ich die Wohnung geputzt. Das ist an sich ja nichts Besonderes, ich tue das öfters, ja, sogar regelmäßig. Was mich jedoch jedes Mal aufs Neue verblüfft, ist der Staub! Ganz besonders der unter der Kommode im Flur… wo der nur immer wieder her kommt?

Read more

Sei doch mal schrullig!

Da fragt mein Mann mich doch vor ein paar Tagen während einer unserer Debatten über ein ganz nebensächliches Thema tatsächlich ganz freundlich „Bist du heute schrullig?“ Wie bitte? Schrullig? Ich??  Echt jetzt… schrullig! Das klingt wie eine rostige Tür mit Schluckauf,  ziemlich altertümlich und überhaupt…woher kommt dieses komische Wort? Bei Wikipedia werde ich mal wieder fündig „wunderlich, seltsam, eigensinnig, verrückte Einfälle haben“ steht da. Das klingt eigentlich ja ganz interessant und das Thema will mir seitdem nicht mehr aus dem Kopf gehen…

Read more

Herzschmerz & Plätzchenduft

Ein Kitschroman? Klingt danach, ich gestehe!  Doch vielleicht kennt ihr es ja auch, dieses melancholische Gefühl mit dem Duft nach Vanille, das sich ab & an in der Zeit vor Weihnachten einstellt? So ein wehmütiges Ziehen in der Herzgegend, wenn wir im Autoradio unser Lieblings-Weihnachtslied hören? Oder dem Schnee beim Fallen zuschauen…

Read more